Entspanntes Programm heute: die letzten Sehenswürdigkeiten einsammeln und den Tag genießen. Per BlueBird-Taxi geht es Richtung Kemenuh Butterfly Park. Der Eintritt ist mit 100 k Rp. relativ happig für balinesische Verhältnisse, zum Glück gibt’s einen Begrüßungsgetränk, der macht es zwar nicht besser aber zumindest die Hitze besser erträglich. Und rein geht’s:

Zu sehen gibt es die verschiedensten Schmetterlinge und ein Puppenhaus, in dem die Verpuppten Raupen der Schmetterlinge ausgehangen sind. Unter anderem sind hier auch die Atlas-Falter, die größten Schmetterlinge des Planeten.

Und das war es dann auch schon, was es zu sehen gibt. Zumindest im Schmetterlingspark. Weiter geht es zu einer der ältesten Tempelanlagen Balis: Goa Gajah ebenfalls sehr lohnenswert. Es gibt Führer, die einem die gesamte Anlage kostenlos zeigen. Dabei freuen sie sich aber über eine kleine Spende.

Last but not least: Campuhan Ridge Walk. Auch hier zeigt sich mal wieder: Die Besten Dinge sind kosten nichts. Unser Taxifahrer hat uns auch hier hingebracht (relativ zentral in Ubud) und wir haben uns von Ihm verabschiedet und für den halben Tag 240 k Rp. gezahlt. Ein kurzer Spaziergang den Weg hinauf und schon hat sich diese sehr schicke Landschaft gezeigt.

Write a response … Close responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

You might also like