Nein keine Sauereien. Nur ein erster Eindruck von Indonesion. Am 17.07. ging’s los mit dem schicken A380 ab Düsseldorf über Dubai nach Bali in die schöne Stadt Ubud.

So ein A380 ist mit über 750 Passagieren sieht auch gar nicht mal so groß aus, wenn ein anderer A380 vor einem ist  🙂

Noch eine Stunde später waren wir in Ubud in unserem Airbnb von Wayan erschöpft angekommen, der uns netterweise vom Flughafen direkt abgeholt hat. Heute somit die ersten Impressionen aus Ubud.

Ubud liegt sehr zentral auf Bali, und ist gleich für vile Dinge bekannt, wie eben den Markt, das Kunstgewerbe und viele sehr nahgelegene Attraktionen. Heute hießt es aber erstmal ankommen. Nach kleinen Startschwierigkeiten am Geldautomaten sind wir Dank attraktivem Wechselkurs Millionäre geworden (1 Euro = 16700 Indonesische Rupiah). So kann ich euch empfehlen nicht am ersten ATM aufzugeben (Wir hatten mit ING DiBa und den ATMs von Mandiri Probleme) und auf alle Fälle die Richtige PIN einzugeben 😉

Nun mit reichlich Wasser bewaffnet, haben wir uns den Ubud-Market angesehen und sind danach in den Ubud Monkey Forest
(Eintritt 50k IDR) gegangen.

Die größeren / älteren Affen lässt man dabei besser ganz in Frieden, die mittelgroßen jugendlichen sind die reinsten Diebe und die kleinen sind super verspielt und lassen sich auch streichen oder klettern an einem herum:

 

Der neue Fotorucksack von compagnon ist dabei geschlossen genug, als das die Affen hier halbwegs verzweifelt eine Öffnung suchen. Zumindst haben sie lange gebraucht, um an den Inhalt unter dem Rolltop zu gelangen. Rausbekommen haben sie ihn dennoch nicht. Ebenso kann man sich hier noch ein wenig Wald ansehen:

Weiter geht es morgen mit dem Vulkan Gunung Batur und vermutlich weiteren Impressionen aus Ubud.

Write a response … Close responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ebenfalls AWSM